Datenschutzerklärung

customs broker GmbH

CB Customs Broker GmbH » Datenschutzerklärung

Allgemeine Information

Wir freuen uns über Ihren Besuch auf unserer Webseite, auf der wir Ihnen neben Informationen über unser Unternehmen und unsere Leistungen auch personalisierte Funktionalitäten anbieten. Die Transparenz und Integrität bei der Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten ist uns ein wichtiges Anliegen. Bei der Verarbeitung personenbezogener Daten beachten wir die datenschutzrechtlichen Vorschriften, insbesondere die EU Datenschutz-Grundverordnung („DSGVO“) und das Bundesdatenschutzgesetz („BDSG“).

In dieser Datenschutzerklärung erläutern wir Ihnen, welche Informationen (einschließlich personenbezogener Daten) während Ihres Besuchs und Ihrer Nutzung unseres vorgenannten Internetangebots auf unserer Webseite https://www.customs-broker.de und ihren Unterseiten („Webseite“) von uns verarbeitet werden und welche Rechte Ihnen im Hinblick auf Ihre personenbezogenen Daten zustehen.

Datenschutzrechtlich Verantwortlicher für die Verarbeitung personenbezogener Daten ist:

CB Customs Broker GmbH
Fasanenweg 4
65451 Kelsterbach
Deutschland

(im Rahmen dieser Erklärung auch „CB Customs Broker“, „wir“ oder „uns“ genannt)

Weitere Informationen können Sie unserem Impressum unter https://www.customs-broker.de/impressum/ entnehmen.

Wir haben die Konzerndatenschutzbeauftragte der Lufthansa Group als Datenschutzbeauftragte benannt. Bei Fragen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten können Sie sich jederzeit an die Datenschutzbeauftragte wenden, die per Post (Deutsche Lufthansa AG (DLH), FRA CJ/D, 60546 Frankfurt) oder E-Mail (datenschutz@dlh.de) erreichbar ist.

Sollten Sie Fragen zum Datenschutz im Zusammenhang mit unserer Webseite, den angebotenen Services und Leistungen haben, oder Ihre Rechte als Betroffener wahrnehmen wollen, so bitten wir um primäre Kontaktaufnahme mit uns unter:

Data Protection

time:matters GmbH
Gutenbergstr. 6
63263 Neu-Isenburg

Gerne auch per E-Mail unter:

data.protection@time-matters.com

Bitte beachten Sie, dass die Kommunikation, welche Sie per E-Mail mit uns aufnehmen, in der Regel unverschlüsselt erfolgt.

a. Verarbeitung im Rahmen der Bereitstellung und Nutzung unserer Webseite

Server-Logfiles

Wir erheben und verwenden personenbezogene Daten im Rahmen der Server-Logfiles von Ihnen, soweit dies erforderlich ist, um die Inanspruchnahme unseres Internetangebotes zu ermöglichen. Die Verarbeitung der in den Server-Logfiles ggf. enthaltenen personenbezogenen Daten erfolgt, um Ihnen die Nutzung unserer Webseite zu ermöglichen. Dies erfolgt auf Grundlage von § 15 Abs. 1 TMG bzw. auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO zur Wahrung unseres berechtigten Interesses am Betrieb unserer Webseite. Zu den Server-Logfiles gehören:

  • Name der abgerufenen Webseite
  • Datum und Uhrzeit des Abrufs
  • übertragene Datenmenge/Datei
  • Meldung über erfolgreichen Abruf
  • Browsertyp nebst Version
  • das Betriebssystem des Nutzers
  • Referrer URL (die zuvor besuchte Seite)
  • IP-Adresse und
  • der anfragende Provider

Logfile-Informationen werden aus Sicherheitsgründen (z.B. zur Aufklärung von Missbrauchs- oder Betrugshandlungen) für die Dauer von 8 Tagen gespeichert und danach gelöscht. Daten, deren weitere Aufbewahrung zu Beweiszwecken erforderlich ist, sind bis zur endgültigen Klärung des jeweiligen Vorfalls von der Löschung ausgenommen.

Cookies

Auf unseren Webseiten nutzen wir Cookies, um Ihnen alle technischen Funktionen der Webseite zur Verfügung stellen zu können und zur Erfassung von Statistiken. Cookies sind kleine Textdateien, welche die Webseite an den Cookie-Speicher Ihres Internetbrowsers auf dem Endgerät, welches Sie nutzen, übermittelt und lokal für einen späteren Abruf vorhält, so dass dies bei erneutem Besuch der Webseite wiedererkannt werden kann. Ein Cookie beinhaltet typischerweise den Namen der Domain, von dem das Cookie stammt, die „Lebenszeit“ des Cookies und eine eindeutige Kennung. Die Rechtsgrundlage zum Einsatz von technisch notwendigen Cookies ist das berechtigte Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f. DSGVO, in allen anderen Fällen ist die Rechtsgrundlage die von Ihnen gegebenenfalls erteilte Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO.

Um den Einsatz von bestimmten Cookies zu ermöglichen, müssen Sie der Nutzung vor Besuch unserer Webseite zustimmen. Wir weisen darauf hin, dass möglicherweise nicht alle der interaktiven Eigenschaften und Funktionen der Webseite verwendet werden können, falls bestimmte Cookies blockiert, gelöscht oder abgelehnt werden.

Bitte beachten Sie, dass mit der vollständigen Löschung aller Cookies aus dem Cache des von Ihnen verwendeten Browsers auch die gegebenenfalls erteilten Einwilligungen für Cookies gelöscht werden und diesen bei erneutem Aufruf der Webseite gegebenenfalls wieder zugestimmt werden muss.

Consent Management

Auf unserer Webseite wird das Cookie Consent-Management-Tool „DSGVO All in One for WordPress“ eingesetzt. Zweck der damit einhergehenden Verarbeitung von Daten ist die Bereitstellung eines speicherbaren Präferenzmanagements für den Einsatz von Cookies in den Browsern der Besucher unserer Webseite in Abhängigkeit von der jeweils erteilten Einwilligung für oder gegen Cookies. Rechtsgrundlage hierfür ist unser berechtigtes Interesse gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f. DSGVO.

Im Rahmen dessen werden im Local Storage Ihres Browser technisch notwendige Key/Werte gespeichert:

  • „dsgvoaio“ speichert welchen Diensten ein Nutzer zugestimmt hat oder nicht,
  • „_uniqueuid“ speichert ein generierte und anonymisierte ID, welche Opt-in / Opt-Out Aktionen des Nutzers speichert,
  • „dsgvo_create“ speichert den Zeitpunkt an welchem „_uniqueuid“ generiert wurde,
  • „dsgvoaio_vgwort_disable“ speichert ob der Dienst VG Wort Standard zugelassen wurde oder nicht,
  • „dsgvo_ga_disable“ speichert, ob der Dienst Google Analytics zugelassen wurde oder nicht.

Sofern Sie diese Einstellungen widerrufen möchten, löschen Sie einfach die Cookies bzw. den Local Storage in Ihrem Browser. Bei einem anschließenden neuen Aufruf unserer Webseite, werden Sie erneut nach Ihrer Cookie-Präferenz gefragt.

Google Dienste 

Wir setzen zur Analyse und zur Optimierung unserer Webseite verschiedene Google Dienste der Google LLC („Google“) ein. Diese Verarbeitungen erfolgt nur nach Ihrer Einwilligung als Rechtsgrundlage gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO, welche Sie bei Besuch unserer Webseite abgeben. Bitte beachten Sie, dass durch die Löschung Ihres Browser Caches auch die Einwilligung gelöscht wird und bei einem erneuten Besuch unserer Webseite erneut abgefragt wird. Auf unserer Webseite werden die folgenden Google Dienste verwendet: 

Google Analytics

Diese Webseite benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst von Google. Google verwendet für diesen Dienst Cookies. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseite werden in der Regeln an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.
Wir setzen Google Analytics nur mit aktivierter IP-Anonymisierung ein. Das bedeutet, die IP-Adresse der Nutzer wird von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt.

Google wird diese Informationen in unserem Auftrag benutzen, um die Nutzung unseres Onlineangebotes durch die Nutzer auszuwerten, um Reports über die Aktivitäten innerhalb dieses Onlineangebotes zusammenzustellen und um weitere, mit der Nutzung dieses Onlineangebotes und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen, uns gegenüber zu erbringen. Dabei können aus den verarbeiteten Daten pseudonyme Nutzungsprofile der Nutzer erstellt werden. Die von dem Browser des Nutzers übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Google Tag Manager

Zudem verwendet diese Webseite den Google Tag Manager. Dieser ermöglicht uns nachzuvollziehen, welche Interaktionen der User mit unserer Webseite ausführt, beispielsweise die Zählung von Klicks der User auf unsere Buttons oder Links. Bei diesem Dienst handelt es sich um eine Cookie-lose Domain und es werden keine personenbezogenen Daten erfasst. Es kann jedoch unter Umständen passieren, dass andere Dienste in Zusammenarbeit mit dem Google Tag Manager, wie etwa Google Analytics, personenbezogene Daten erheben.

Weitere Informationen zur Datennutzung durch Google, Einstellungs- und Widerspruchsmöglichkeiten erhalten Sie ergänzend auch auf den Webseiten von Google.

Datennutzung durch Google bei Ihrer Nutzung von Webseiten oder Apps unserer Partner: https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/partners

Datennutzung zu Werbezwecken:
http://www.google.com/policies/technologies/ads

Informationen verwalten, die Google verwendet, um Ihnen Werbung einzublenden:
http://www.google.de/settings/ads

b. Verarbeitung Ihrer Daten als (zukünftiger) Kunde

Allgemein

Wir erheben, verarbeiten und nutzen personenbezogene Daten, die im Zusammenhang mit dem Abruf von Transportdienstleistungen an uns übermittelt werden oder zur künftigen Erleichterung der Versandabwicklung hinterlegt werden (z.B. Adressdaten von Kunden). Wir verarbeiten diese personenbezogenen Daten ausschließlich sendungsbezogen. Für die rechtmäßige Erhebung, Verarbeitung und Übermittlung sowie der Richtigkeit der Kundendaten ist der Versandkunde allein verantwortlich. Im Rahmen der Transportabwicklung kann es notwendig sein, dass wir Ihre personenbezogenen Daten auch an unsere Versandpartner übermitteln.

Sofern zwischen Ihnen und uns ein Vertragsverhältnis begründet wird, inhaltlich ausgestaltet oder geändert werden soll, verarbeiten wir die personenbezogenen Daten, die Sie im Bestell- oder Anmeldeformular eingeben, oder die Sie uns auf sonstige Weise übermitteln (insbesondere benötigte Kontakt- und Adressdaten).

Eine solche Notwendigkeit zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten besteht u. a. in der Ausführung der erforderlichen vorvertraglichen Schritte, die Beantwortung Ihrer damit zusammenhängenden Fragen, die Übermittlung von Versand- und Rechnungsinformationen und die Verarbeitung oder Bereitstellung von Kundenfeedback und -support. Rechtsgrundlage hierfür ist die Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen oder die Erfüllung eines Vertrags gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO

Alle Pflichtangaben, welche wir für die Bereitstellung unserer Services erheben müssen, sind für Sie leicht erkennbar und entweder mit kurzen Hinweissätzen oder mit einem Sternchenvermerk (*) gekennzeichnet. Nicht gekennzeichnete Angaben übermitteln Sie uns auf freiwilliger Basis, damit wir Ihnen eine perfekt auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Lösung für Ihren Auftrag oder Ihre Anfrage anbieten können.

Kontaktformular (Jetzt Kontakt aufnehmen)

Wenn Sie uns kontaktieren möchten, so steht Ihnen auf unserer Webseite ein Kontaktformular zur Verfügung, welches Sie für die elektronische Kontaktaufnahme mit uns nutzen können. Die im Formular eingegebenen Daten werden dabei an uns übermittelt und gespeichert. Diese Daten sind:

  • Name
  • E-Mail-Adresse
  • Betreff
  • Ihre Nachricht

Im Rahmen der Absendung der Nachricht wird zudem die von Ihnen verwendete IP-Adresse gespeichert.

Die Daten des Kontaktformulars werden ausschließlich für die Zwecke der Kommunikationsaufnahme und Bedienung Ihrer Anfrage(n) verwendet. Rechtsgrundlage für die Bearbeitung Ihrer Kontaktanfrage und deren Abwicklung ist Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. b DSGVO, sowie Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. f DSGVO.

Prüfung Sanktionslisten / No-Fly-Listen

Aufgrund unserer berechtigten Interessen an der Integrität und Sicherheit der geschäftlichen Abläufe, sowie der Einhaltung gesetzlicher Bestimmungen übermitteln wir Ihre angegebenen personenbezogenen Daten zur Kontrolle an einen externen Dienstleister. Dieser prüft in unserem Auftrag Ihre Angaben z.B. gegen relevante Sanktions- oder NoFly-Listen. Gesetzliche Grundlage für diese Übermittlung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b, lit. c DSGVO.

Kundendaten innerhalb der time:matters Group

Aufgrund interner Prozesse, insbesondere zur Ausführung eines geschlossenen Vertrages geben wir, oder unsere Kunden selbst, die personenbezogenen Vertragsdaten unserer Kunden auch an folgende verbundene Unternehmen weiter. Die Weitergabe richtet sich danach, mit welcher Gesellschaft der Kunde einen Vertrag geschlossen hat.

  1. time:matters GmbH, Gutenbergstr. 6, 63263 Neu-Isenburg, Deutschland
  2. time:matters Spare Parts Logistics GmbH, Gutenbergstraße 6, 62363 Neu-Isenburg, Deutschland
  3. time:matters Courier Terminals GmbH, Tor 26, Gebäude 455d, Airportring, 60549 Frankfurt am Main, Deutschland
  4. time:matters Austria GmbH, Air Cargo Center Obj. 262/8/3, 1300 Wien Flughafen, Österreich
  5. time:matters Netherlands B.V., Beechavenue 30 – 50, 1119 PV Schiphol-Rijk, Niederlande
  6. time:matters (Asia Pacific) Pte Ltd., 390 Orchard Road, Palais Renaissance #08-01, 238871 Singapur, Singapur
  7. time:matters (Shanghai) International Freight Forwarding Ltd., Huashan Road No. 1568, NanFung Tower, Room 1204, (Changning District), 200052 Shanghai, China
  8. time:matters Americas, Inc., 5201 Blue Lagoon Drive, Suite 900, Miami, Florida 33126, USA

Rechtsgrundlagen sind in diesem Kontext die Vertragserfüllung im Rahmen von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO, wie auch unsere berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f. DSGVO.

c. Verarbeitung Ihrer Daten im Rahmen von Bewerbungen auf Stellenangebote

Wenn Sie sich bei uns auf Stellenangebote hin bewerben, werden Ihre personenbezogenen Daten bei uns im Rahmen des Bewerbungsverfahrens gespeichert. Ihre Bewerbung auf ausgeschriebene Stellen können Sie nur über das Karriere Cockpit der Deutsche Lufthansa AG einreichen. Dieses kann unter https://be-lufthansa.com/  bzw. https://apply.lufthansagroup.careers aufgerufen werden.

Um am Bewerbungsprozess teilzunehmen benötigen Sie einen Benutzeraccount, welchen Sie sich entsprechend anlegen müssen. Für das Karriere Cockpit gilt die Datenschutzerklärung der Deutsche Lufthansa AG unter: https://be-lufthansa.com/de/datenschutz, welche Sie im Rahmen der Registrierung und Nutzung bestätigen müssen.

Die eingegebenen personenbezogenen Daten werden ausschließlich im Rahmen des Karriere Cockpits der Lufthansa verwaltet. Die Bewerberdaten werden von uns erst dann ergänzend gespeichert, wenn es zu einem Bewerbungsgespräch mit uns kommen sollte. Die Bewerberunterlagen werden in diesem Fall durch unsere Personalabteilung ausschließlich an die entsprechenden Abteilungen weitergeleitet und im Rahmen des Weiteren Bewerbungs- und Auswahlverfahrenes verwendet.

Sollte es zu einer Absage kommen, werden die Bewerberdaten aufgrund rechtlicher Vorgaben und Ansprüche für bis zu 6 Monate nach Mitteilung durch CB Customs Broker gespeichert und nach Ablauf dieser Frist gelöscht. Bitte beachten Sie, dass auch hier noch die Datenschutzerklärung der Lufthansa gilt und Löschfristen sich eventuell unterscheiden können. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von Ihren personenbezogene Daten als Bewerber ist Art. 88 DSGVO in Verbindung mit § 26 BDSG, sowie ggf. im Zuge des Bewerbungsverfahrens ergänzend abgegebene Einverständniserklärungen im Sinne von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO.

Weitere Informationen zu häufig gestellten Fragen (FAQ) im Rahmen des Bewerbungsprozesses bei CB Customs Broker finden Sie an folgender Stelle:
https://www.customs-broker.de/karriere/faq-bewerbungsprozess/

Personenbezogene Daten werden grundsätzlich innerhalb unseres Unternehmens verarbeitet. Abhängig von der Art der personenbezogenen Daten haben nur bestimmte Teams (Organisationseinheiten) Zugriff auf personenbezogene Daten. Hierzu gehören insbesondere die mit der Bereitstellung unserer digitalen Angebote (z.B. Webseiten) oder der dargestellten Geschäftsprozesse befassten Teams und unsere IT-Abteilung. Durch ein Rollen- und Berechtigungskonzept ist der Zugriff innerhalb unseres Unternehmens auf diejenigen Funktionen und denjenigen Umfang beschränkt, der für den jeweiligen Zweck der Verarbeitung erforderlich ist.

Wir können personenbezogene Daten im rechtlich zulässigen Umfang auch an Dritte außerhalb unseres Unternehmens übermitteln. Zu diesen externen Empfängern können insbesondere zählen:

  • verbundene Unternehmen innerhalb der time:matters Group, an die wir personenbezogene Daten für interne Verwaltungszwecke und zur Erbringung zentraler Leistungen (z.B. Abrechnungsdienstleistungen) übermitteln;
  • diejenigen Dritten, derer wir uns zur Erbringung unserer Leistungen (etwa der Durchführung von Transport- und Logistikdienstleistungen, zum Be- und Entladen unserer Fracht und damit in Zusammenhang stehenden Services) bedienen, soweit die Übermittlung zur Erfüllung der mit uns abgeschlossenen Verträge erforderlich ist, wie etwa Bodenabfertigungs- und Zolldienstleister an den jeweiligen Flughäfen;
  • die von uns eingeschalteten Dienstleister (z.B. unsere Transport-, IT-, Zahlungs- oder z.T. auch Bodenabfertigungsdienstleister), die für uns auf gesonderter vertraglicher Grundlage Leistungen erbringen, die auch die Verarbeitung personenbezogener Daten im Auftrag umfassen können, sowie die mit unserer Zustimmung eingeschalteten Subunternehmer unserer Dienstleister. Hierzu zählen im Bereich der IT insbesondere:
    • (Web-) Hosting Dienstleister
    • Software-as-a-Service (SaaS) Dienstleister
    • E-Mail-Versanddienstleister
    • Verifizierungsdienstleister zur Identitätsprüfung
  • nicht-öffentliche und öffentliche Stellen (z.B. Flughäfen, Zoll, Polizei, etc.), soweit wir aufgrund von rechtlichen Verpflichtungen zur Übermittlung von personenbezogenen Daten verpflichtet sind,
  • Empfänger einer Sendung, die wir für einen unserer Geschäftspartner ausliefern; diese können in Einzelfällen auch personenbezogene Daten von Ihnen beinhalten, soweit Sie als Ansprechpartner in den übermittelten Sendungsdaten genannt sind;
  • weitere Ansprechpartner innerhalb Ihrer Organisation, wenn diese gleichfalls für die Nutzung unserer Services registriert sind; in diesem Fall können ggf. alle Ansprechpartner innerhalb der Organisation eines Geschäftspartners über die Services auf Angaben zu allen Geschäftsvorfällen dieses Geschäftspartners (einschließlich von Informationen zu Ihrer Einbindung in einen solchen Geschäftsvorfall) zugreifen;
  • weiterhin übermitteln wir ggf. im Rahmen des Einsatzes von Cookies und Tracking-Funktionen auf unserer Webseite weitere Daten an Dritte. 

Sofern wir Daten in einem Drittland verarbeiten, das bedeutet außerhalb der Europäischen Union (EU) oder des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR), oder dies im Rahmen der Inanspruchnahme von Diensten Dritter oder der Übermittlung von Daten an Dritte geschieht, so erfolgt dies nur, wenn es zur Erfüllung unserer (vor)vertraglichen Pflichten, auf Grundlage Ihrer Einwilligung, aufgrund einer rechtlichen Verpflichtung oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen notwendig ist.

Vorbehaltlich gesetzlicher oder vertraglicher Erlaubnistatbestände übermitteln wir personenbezogene Daten in ein Drittland nur beim Vorliegen der besonderen Voraussetzungen der Art. 44 ff. DSGVO. Soweit diese Übermittlungen nicht auf einer gesetzlichen Grundlage beruhen oder in ein Land erfolgen, für das kein durch die EU-Kommission erlassener Angemessenheitsbeschluss vorliegt, verwenden wir die EU-Standardvertragsklauseln.

Im Zusammenhang mit dem Betrieb unserer Webseite nutzen wir grundsätzlich keine automatisierte Entscheidungsfindung (einschließlich Profiling) im Sinne von Art. 22 DSGVO. Sofern wir derartige Verfahren in Einzelfällen einsetzen, werden wir Sie hierüber im rechtlich vorgesehenen Umfang gesondert informieren.
a. Widerspruchsrecht

Sie haben gemäß Art. 21 DSGVO das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Artikel 6 Abs. 1 S. 1 lit. e oder lit. f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen. Dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Im Falle eines solchen Widerspruchs verarbeiten wir die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen. Dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden die betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.

b. Widerruf einer Einwilligung

Sollten Sie uns zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten eine Einwilligung erteilt haben, weisen wir Sie hiermit darauf hin, dass Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen können. Dies geht beispielsweise durch Klick auf den entsprechenden Link in jedem unserer Newsletter oder in unseren E-Mails oder durch eine entsprechende Mitteilung per Post, Fax oder E-Mail über einen der oben in dieser Datenschutzerklärung genannten Kontaktwege. In allen anderen Fällen oder wenn Sie Probleme haben, Ihre Einwilligung zu widerrufen, können Sie sich auch gerne über die oben aufgeführten Kontaktwege an den Datenschutz der CB Customs Broker wenden.

Bitte beachten Sie, dass die von Ihnen widerrufene Einwilligung nur Wirkung für die Zukunft entfaltet und keinen Einfluss auf die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung in der Vergangenheit hat. In einigen Fällen sind wir trotz Ihres Widerrufs dazu berechtigt, Ihre personenbezogenen Daten auf einer anderen Rechtsgrundlage, wie beispielsweise zur Erfüllung eines Vertrags, weiterzuverarbeiten.

c. Weitere Rechte

Als betroffene Person haben Sie zudem das Recht

  • eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden und, wenn dies der Fall ist, auf Auskunft über diese Daten, deren Verwendungszwecke und auf weitere Informationen gemäß Art. 15 DSGVO (Recht auf Auskunft);
  • auf Berichtigung Sie betreffender unrichtiger Daten. Unter der Berücksichtigung der Umstände haben Sie zudem das Recht die Vervollständigung Sie betreffender unvollständiger personenbezogener Daten – auch mittels einer ergänzenden Erklärung – zu verlangen gemäß Art. 16 DSGVO (Recht auf Berichtigung);
  • zu verlangen, dass Sie betreffende personenbezogene Daten gelöscht werden gemäß Art. 17 DSGVO (Recht auf Löschung);
  • die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen gemäß Art. 17 DSGVO (Recht auf Einschränkung der Verarbeitung);
  • die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns zur Verfügung gestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten und diese Daten einem anderem Verantwortlichen zu übermitteln gemäß Art. 20 DSGVO (Recht auf Datenübertragbarkeit);

Zur Ausübung dieser Rechte können Sie sich jederzeit gerne postalisch (Data Protection, time:matters GmbH, Gutenbergstr. 6, 63263 Neu-Isenburg) oder per E-Mail (data.protection@time-matters.com) an uns wenden.

Bitte beachten Sie, dass wir Sie zwecks Ausübung Ihrer Rechte und zur Sicherstellung des Datenschutzes jeweils identifizieren müssen und, für den Fall das wir Sie nicht (eindeutig) identifizieren können, gegebenenfalls Rückfragen zu Ihrem Gesuch haben können. Trotz unserer Bemühungen ist die Bearbeitung Ihrer Rechte ohne eine Mindestangabe von bestimmten Informationen zur Ihrer Person nicht möglich. Zur Identifizierung bitten wir Sie daher um folgende Mindestangaben:

  • Name, Vorname
  • Postanschrift
  • E-Mail-Adresse
  • sowie optional Kunden- oder Buchungsnummer

Bei Kommunikation über das Internet (z.B. per E-Mail) ist nicht immer eine vollständige Vertraulichkeit und Datensicherheit gewährleistet. Wir empfehlen Ihnen daher, bei vertraulichen Informationen den Postweg zu nutzen.

d. Zuständige Aufsichtsbehörde

Als betroffene Person haben Sie gemäß Art. 77 DSGVO das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedsstaat ihres gewöhnlichen Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.

Die für CB Customs Broker zuständige Aufsichtsbehörde ist:

Der Hessische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit (HBDI)

Postfach 3163
65021 Wiesbaden
Gustav-Stresemann-Ring 1
64189 Wiesbaden

Telefon: +49 (0)611 1408-0
Telefax: +49 (0)611 1408-900/901

E-Mail: poststelle@datenschutz.hessen.de

Weitere Informationen und Kontaktdaten finden Sie hier:

https://datenschutz.hessen.de/

Eine Liste der Aufsichtsbehörden anderer Bundesländer sowie deren Kontaktdaten finden Sie hier:

https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html

Wir behalten uns das Recht vor, diese Datenschutzerklärung von Zeit zu Zeit zu aktualisieren, um damit einer sich geänderten Gesetzeslage oder der Erweiterung des Funktionsumfangs unserer Webseite Rechnung zu tragen. Bei dieser Gelegenheit wird auch das Datum der letzten Aktualisierung am Ende der Datenschutzerklärung entsprechend angepasst. Wir empfehlen Ihnen daher, die Datenschutzerklärung regelmäßig zu lesen, um immer auf dem aktuellen Stand informiert zu sein.

Kelsterbach, den November 2020